Montag, 19. Oktober 2020
Kategorie: Karl-Olga-Haus

Ehrenpflegas: Mehr Aufmerksamkeit für Pflegeberufe

Das Bundesfamilienministerium will Jugendliche mit einer fünfteiligen Miniserie auf den Pflegeberuf und die neue Pflegeausbildung aufmerksam machen. Die Videos sind Teil der Kampagne „Mach Karriere als Mensch!“.
Logo mit Aufschrift „Ausbildungsoffensive Pflege“

Mitte Oktober hat das Bundesfamilienministerium die neue Mini-Serie „Ehrenpflegas“ präsentiert, die Teil der Kampagne „Mach Karriere als Mensch!“ ist. Die fiktive Mini-Serie soll auf unterhaltsame Art insbesondere Jugendliche dazu ermuntern, sich mit dem Pflegeberuf auseinanderzusetzen.

Der Serie handelt von drei jungen Menschen, die eine Ausbildung in der Pflege beginnen. Die Hauptrollen spielen Lena Klenke, Danilo Kamperidis und Lisa Vicari, alle bekannte aus verschiedenen Netflix-Produktionen. Das Drehbuch stammt von den Machern von „Fack ju Göhte“. Die Mini-Serie ist bewusst humorvoll, teils überspitzt und die Verzerrung der Realität ist dabei Teil des Konzepts.

Ziel der Mini-Serie ist es auch, auf die seit Januar 2020 neue Pflegeausbildung zu informieren. Erstmals werden alle Bereiche der Pflege von der Kinderkrankenpflege über die Krankenpflege bis zur Altenpflege in einer Ausbildung vermittelt, für die kein Schulgeld mehr bezahlt werden muss. Außerdem erhalten die Auszubildenden eine angemessene Ausbildungsvergütung, die derzeit nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes 1140,69 Euro im ersten Ausbildungsjahr, 1207,07 Euro im zweiten Ausbildungsjahr und 1303,38 Euro im dritten Ausbildungsjahr beträgt.

Alle Infos zu Ehrenpflegas